Albert-Schweitzer-Realschule Remscheid-Lennep

Albert-Schweitzer-Realschule

 

  Aktueller Speiseplan!

 

                                                      Aktueller Vertretungsplan

Anschaffungsliste: Schulbücher 2017/18

 

 

 

Das Kollegiums sowie die Schulleitung der 

ASRS 

wünschen allen Schülerinnen und Schülern

sowie deren Familien

erholsame Sommerferien !!

 

 

 

 

 

Bestenehrung 2017

Traditionsgemäß beginnt der letzte Schultag an der ASRS mit der Ehrung der Besten unserer Schule: dies können Schülerinnen und Schüler sein, die sich auf besondere Art und Weise engagiert haben, wie beispielsweise unsere Sporthelfer oder auch unsere Ganztagshelfer, ohne die der Ganztag nicht funktionieren könnte. Darüber hinause wurden auch Jugendliche ausgezeichnet, die sich über das Soko Projekt für andere Menschen eingesetzt haben, DELF-Diplomandinnnen, unsere neue SV unter der Leitung von Herrn Mordmüller und Frau Moritz-Greif oder auch tatsächlich die Besten eines jeden Jahrganges. Wir danken euch für euer Engagement! Prima!!

Zur Diashow ... >>>

 

 

Frau Borchardt, Herr Sterz und Herr Wolff verabschieden sich

Kaum zu glauben, aber dennoch wahr! Auch für unsere lieben Kollegen heißt es nun Abschied nehmen. Mit Frau Borchardt, Herrn Sterz und Herrn Wolff verlassen uns drei teure Kollegen, die durch ihre Persönlichkeiten, ihren fachlich qualifizierten Unterricht, ihr Engagement als vertrauenswürdige Pädagogen und nicht zuletzt auch durch ihre stets den Schülerinnen und Schülern zugewandte Art beliebt und geschätzt wurden und werden. Wir wünschen Euch Gesundheit und Glück in diesem neuen Lebensabschnitt und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen!

 

 

Theater AG begeistert mit Musical "Fatma und Franzi" 

Die Theater-AG der 6ten Klassen - unter der Spielleitung von Frau I. Gäng und Frau C. Bulut -  präsentierte am vergangenen Dienstag vor dem dicht besetzten Forum ihr diesjähriges ASRS SCHOOL MUSICAL „Fatma und Franzi“. Unterlegt wurde das Theaterstück mit einigen Musikstücken aus dem „High School Musical“. Und so mussten die Jugendlichen während des letzten halben Jahres nicht nur Texte proben, in andere Rollen schlüpfen und sich schauspielerisch auf der Bühne verhalten, sondern sich auch den Ablaufplan des in 4. Bilder eingeteilten Stückes merken, Aber der Einsatz und die Mühe haben sich gelohnt!!!

Zum Artikel von Frau Bulut ... >>>

 

 

Entlassfeier 2017: 10a, 10b, 10c und 10d werden verabschiedet

Auch in diesem Jahr konnten wir wieder knapp 120 erfolgreiche Realschüler/Innen mit der Mittleren Reife verabschieden. Nach einem ökumenischen Gottesdienst trafen sich alle Schülerinnen und Schüler nebst Verwandten im Forum, wo sie uns in einem knapp zweistündigen, sehr abwechslungsreichen Programm auf äußerst kurzweilige Art und Weise unterhielten. Wir wünschen allen auf ihrem weiteren Lebensweg alles erdenklich Gute! - vor allem auch Gesundheit und Glück für die vielfältigen Herausforderungen, aber auch Chancen, die Euer weiteres Leben Euch zu bieten haben möge! Die besten Glückwünsche seitens der Schulleitung und des Kollegiums der ASRS!!!

Zum Artikel von Frau Rouxel ... >>>                           Zur Diashow ... >>>

 

 

 DELF 2017: Niveau A1 - Félicitations !!!

Auch in diesem Schuljahr haben sich einige besonders ehrgeizige Schülerinnen wieder über das normale Maß hinaus gefordert und sich freiwillig den französischen DELF-Prüfungen gestellt. Nach einem halben Jahr Prüfungsvorbereitungen in der AG haben alle Teilnehmerinnen die schriftliche und mündliche Prüfung erwartungsgemäß bestanden und können sich jetzt über ein DELF-Diplom freuen. Wir beglückwünschen: Christina Balla, Regina Berg, Jana Doberschütz, Jasmin Franz, Sara Gargiulli, Nina Hoppe, Ekaterina Markova, Pelin Mekik, Michelle Nikolaus, Dilara Özdemir, Cheyenne Rosengart-Windhagen, Carina Wunder und Schaima Yabba.

Zum Artikel von Frau Retzlaff ... >>>

 

 

ASRS School Musical "Fatma und Franzi": 

Die Theater AG der Jahrgangsstufe 6 - unter der Leitung von Frau Gäng und Frau Bulut - lädt alle herzlich zur Premiere des 1. ASRS School Musicals am Dienstag, den 11. Juli 2017 um 14:00 Uhr ins Forum unserer Schule ein. Dies ist die einmalige Chance unsere jungen Nachwuchstalente live erleben zu können. Neben Omas, Opas, Tanten sind natürlich auch alle Mitschülerinnen und Mitschüler sowie das Kollegium recht herzlich eingeladen. Wir freuen uns auf einen unterhaltsamen Besuch im Musical hier in Remscheid-Lennep.

Zum Programmflyer ... >>> 

 

 

AK 17: Die 10er Klassen  bereiten sich auf den Abschied vor ... 

Die 10 er Klassen stehen kurz vor ihrem Abschluss, gestern starteten die Mottotage mit dem Thema: Manager. Heute waren die Schüler und Schülerinnen als das andere Geschlecht verkleidet. Insbesondere die Jungs beeindruckten mit ihren Frauenfiguren. Und am Mittwoch veranstalten die Schüler und Schülerinnen in den ersten beiden Stunden den Spaßtag in der Schule, bevor am kommenden Freitag den Absolventen der Albert-Schweitzer Realschule feierlich ihr Zeugnis überreicht wird. Doch ehe alle auseinanderstreben, galt es am Freitag letzter Woche noch einen gemeinsamen großen Ausflug zu veranstalten. Hier zog es die Klassen 10c und 10d in das Jump House nach Köln Ossendorf, andere hingegen besuchten das Phantasialand in Brühl.

Zum Artikel von Frau Bulut ... >>>            Zum Fotoalbum ... >>>


 

 

"Respekt zeigen, Schule machen" - Projektgruppe  belegt 1. Platz

Seit der Projektinitiative Herrn Cosgunoglus und seines 10er Sowi-Kurses steht das Logo der Albert-Schweitzer-Realschule (kurz ASRS) nunmehr auch für Werte die an unserer Schule von jeher großen Raum eingenommen haben: A (aufeinander achten) S (Sicherheit bieten) R (Respekt zeigen) S (Schule machen). Herr Cosgunoglu - der die Fächer Deutsch und Sozialwissenschaften vertritt und seit April vergangenen Jahres als Klassenleiter der Internationalen Klasse fungiert - und 22 Teilnehmer der Initiative erhielten gestern den mit 1.500 Euro dotierten 1. Preis der Stadt Remscheid. Vielen Dank für Euer Engagement zur Integration der neuen MItschüler aus aller Welt . Ihr habt ein wichtiges Zeichen gesetzt!

zur Diashow ... >>>                              zu den Pressemitteilungen ... >>>

 

 

Paris 2017 - Austausch-AG veröffentlicht Reiseblog

"Wenn einer eine Reise tut, dann kann er viel erzählen" - unter diesem Motto möchten euch einige Schülerinnen und Schüler, die in diesem Jahr mit nach Paris gefahren sind und  im Rahmen der Austausch-AG vorab auf kulturelle, landeskundliche und auch geschichtliche Themen vorbereitet worden sind, euch teilhaben lassen an ihren Eindrücken und auch Erfahrungen, die sie hier in Lennep aber auch in Paris gemacht haben. Somit ist ein Reiseblog der ganz besonderen Art entstanden: ihr erfahrt hier u. a. auch, wie es ist, wenn man als Mädchen einen männlichen Austauschpartner aufnimmt oder auch, wie nett es sein kann, das Wochenende in den Gastfamilien zu verbringen. Viel Spaß bei der Lektüre!

Reiseblog der Austausch-AG von Frau Rouxel ... >>>

 

 

Ehemaligentreffen des Jahrganges 1987

"30 Jahre - es rennt die Zeit und die 87er sind wieder bereit! Das Orga-Team rund um Herrn Hoppe, Herrn Klein und Herrn Budic freuen sich auf rege Teilnahme und haben zu dem Treffen auch alle ehemaligen, bereits pensionierten und noch aktiven Lehrer/Innen eingeladen. Das Treffen wird am 23. September 2017 ab 18:00 Uhr in der Gaststätte El Rey in Remscheid stattfinden. Weitere Informationen nebst Kontaktdaten der Organisatoren finden Sie hier:

Einladung zum Jahrgangstreffen ... >>> 

 

 

 

Die ASRS engagiert sich für fairen Handel und will "Fairtrade School" werden:

Stellvertretend für die Albert-Schweitzer-Realschule sind die Schüler/Innen der Klasse 6a der Einladung des F(l)air Weltladens in Remscheid Lüttringhausen gefolgt und kamen so in den Genuss eines FAIREN Frühstücks. Sie nahmen freiwillig an dieser Veranstaltung, an einem Samstagvormittag (!), teil , weil sie von den Produkten und der Idee, eine Fairtrade Schule werden zu wollen, überzeugt sind und dahinter stehen! 

Zum Artikel von Frau Pietrzyk ... >>>

 

 

Lenneper Französischschüler zu Gast in der französischen Hauptstadt

Insgesamt 36 Schülerinnen und Schüler des Röntgen-Gymnasiums und der Albert-Schweitzer-Realschule machten sich am 09.05.2017 auf den Weg zum Gegenbesuch ihrer Freunde am Collège Sainte Geneviève in Asnières-sur-Seine bei Paris. In Begleitung der vier Fachlehrerinnen - Frau Hildebrand, Frau Rouxel, Frau Schott und Frau Pfund - standen auf ihrer Agenda touristische Highlights wie: die Gärten und das Interieur des Schlosses von Versailles, die Besichtigung der Türme von Notre Dame, aber auch das Wachsfigurenkabinett des Musée Grévins. Das Hauptinteresse der Jugendlichen bestand jedoch darin, das Leben ihrer Austauschpartner vor Ort kennenzulernen. So verbrachten sie die Abende und das Wochenende in den jeweiligen Gastfamilien und nahmen auch einen Vormittag lang am Unterricht ihrer Freunde teil. In Kürze werden unsere Schülerinnen und Schüler Ihnen/euch einen Einblick in diese spannende Woche gewähren!

Zum Fotoalbum ... >>>

 

 

SV stärkt die 10. Klassen während der Zentralen Abschlussprüfungen

Mit der Aktion „Prüfungsoase“ wollte die SV die Schülerinnen und Schülern der Klassen 10 während der Zentralen Abschlussprüfungen unterstützen. 

Neben der Versorgung mit „Prüfungskost" (Bananen, Studentenfutter) wollten die Schüler/innen der SV ihren Mitschülern auch mental zur Seite stehen und ihnen damit zeigen, dass sie in dieser anstrengenden Zeit an ihre Mitschüler denken und ihnen die Daumen drücken. 

Auch jetzt, nach den geschriebenen Klausuren, wünscht die SV dem Abschlussjahrgang viel Erfolg und Glück für ihre Prüfungen!

 

 

 Frau Benkert zu Gast mit 10. Klasse im RöLab

 

Endlich mal wieder Experimentieren hieß es für Schülerinnen und Schüler aus der Jahrgangsstufe 10. Sie konnten mit ihrer Physiklehrerin Frau Benkert im Röntgenlabor des Röntgenmuseums Versuche zur Radioaktivität durchführen. Unser Dank geht an das Röntgengymnasium, das uns diese Exkursion in Zusammenhang mit BILL [Bildungslandschaft Lennep] überhaupt erst ermöglicht hat. 

Zum Artikel von Frau Benkert ... >>>

 

 

 Unser Schulhund "Aimie" stellt sich vor: 

Hallo, mein Name ist Aimie und wie man auf dem Foto unschwer erkennen kann, bin ich eine schwarze Labradorhündin. Ich wurde am 17.07.2016 geboren und lebe seit September 2016 in der Familie von Frau Kloß, die hier an der ASRS als Schulsozialarbeiterin tätig ist. Neben meiner Grundausbildung besuche ich seit Februar 2017 gemeinsam mit Frau Kloß bei „cole canido“ eine Weiterbildung zur „Hundegestützten Pädagogik in der Schule“, damit ich nach Abschluss dieser Weiterbildung und Erhalt des Zertifikats als Schulhund tätig sein kann. Wie mein Jobprofil an der ASRS genau aussieht, erfahrt ihr hier:

Zum Artikel von Frau Kloß ... >>>

 

 

Französische Gastschüler zu Besuch in Lennep 

Auch in diesem Jahr wieder beteiligen sich insgesamt 11 Schülerinnen und Schüler der 9Fs und 8 Fs-Kurse an unserem Austausch mit dem Collège Sainte Geneviève in Asnières-sur-Seine. Durch die Kooperation mit dem Fachbereich Französisch des Rögys (BILL) können in diesem Jahr insgesamt 36 Schülerinnen und Schüler beider Schulen teilnehmen. Am Freitag, den 28.04.2017, fand unsere gemeinsame Fahrt nach Bonn statt, wobei wir diese an einen Ausflug zum Drachenfels und eine Bootsfahrt über den Rhein koppelten. In der Zeit vom 09.05. - 16.05.2017 erfolgt dann unser Gegenbesuch in Paris.  Wir freuen uns schon jetzt!!

Zum Artikel von Frau Rouxel ... >>>

Impressionen der 8 Tage in Deutschland ... >>>

 

 

Neues aus eurer BIB: Lesetipp von Sofie Jaenecke / Klasse 8c

Sofie Jaenecke hat für euch den ersten Band von Kerstin Giers "Rubinrot - Liebe geht durch alle Zeiten" gelesen und euch in nachstehendem Lesetipp alles Wissenswerte noch einmal kurz zusammengefasst, ohne dabei natürlich das Ende zu spoilern. Natürlich findet ihr in unserer Schülerbücherei die komplette Reihe und unsere jungen Mitarbeiter/innen helfen euch sicherlich gerne weiter! Und hier noch eine kleine Bitte in eigener Sache: zum neuen Schuljahr werden unserer künftigen Zehntklässler uns leider nicht mehr in der BIB unterstützen können. Solltet ihr (Jahrgänge 7-9) noch auf der Suche nach einer AG für das neue Schuljahr sein, richtet eure Bewerbungen doch bitte an Frau Rouxel oder schaut einfach mal donnerstags in der Mittagspause vorbei! Vielen Dank!

Zur Buchempfehlung von Sofie Jaenecke ... >>>

 

 

Thema Sachtext Wald: Unterrichtsraum wird ins Freie verlegt

Ein Ausflug in den Wald - das lohnt sich zu dieser Jahreszeit, wenn die Natur frisch erwacht, allemal! Alljährlich nutzt die Fachschaft Deutsch diesen Umstand, um das Sachtextthema Wald so anschaulich wie möglich zu vermitteln. So starteten in den vergangenen Tagen zahlreiche Deutschklassen der Jahrgangsstufe 6 in den nahe gelegenen Wald. Frau Bulut lässt uns mit tollen Fotos von ihrer Exkursion mit der Klasse 6c an dieser nachhaltigen Erfahrung teilhaben. Besonders angetan hatten es der 6c die Frösche - die Begegnung mit ihnen machte die Kinder glücklich!

Zum Artikel von Frau Bulut ... >>>

 

 

 9d und 9e zu Gast im Jump House in Köln

Kurz bevor sich die Schülerinnen und Schüler der Klassen 9d und 9e dann in ihr dreiwöchiges Betriebspraktikum zur beruflichen Orientierung verabschiedeten, wollten sie gemeinsam mit ihren Lehrern noch einmal einen sportlichen Ausflug unternehmen. Hier bot sich das erst kürzlich eröffnete Jump House in Köln-Ossendorf an - eine riesige Trampolinlandschaft, in der sie gemeinsam viel Spaß hatten und einen tollen Tag verleben durften. 

Zum Artikel von Michelle A. und Teresa S. (9d) ... >>>

 

 

 

 Neues aus eurer BIB: Lesetipp von Sandra Wutkowski / Klasse 6c

Unser Lesetipp für den Monat März kommt von Sandra Wutkowski aus der Klasse 6c, die für euch Nina Wegers "Die sagenhafte Saubande - Kommando Känguru" gelesen hat und euch dieses gerne vorstellen möchte. Neben diesem Abenteuerroman findet ihr in der Schülerbücherei natürlich auch viele andere sehr vergnügliche und zuweilen sehr spannende Bücher. Auch, wenn ihr in Biologie, Religion, Geschichte oder Erdkunde mal eine Referat anfertigen müsst, findet ihr hier die richtigen Ansprechpartner, die euch bei eurer Suche sehr gerne unterstützen und weiterhelfen.

Zum Lesetipp von Sandra W. ... >>>

 

 

Aktion der SV: 480 Rosen zum Valentinstag

Am 14.02. ist Valentinstag und so waren auch heute wieder zahlreiche Schülerinnen und Schüler der SV im Gebäude der ASRS unterwegs, um Mitschülern und dem Kollegium eine kleine Freude zu bereiten. Hierzu haben sich Herr und Frau Gäng eigens in ihre Heimat nach Oberhausen/Osterfeld begeben, wo uns das Ehepaar Kötting seit nunmehr schon 5 Jahren Rosen zu einem stets schülerfreundlichen Preis zur Verfügung stellt. Vielen Dank dafür! In diesem Jahr wurden so gleich 480 Rosen verschenkt! 

 

 

Eilmeldung: ASRS belegt beim Internetteamwettbewerb den 7. Platz in NRW mit 75,14 Punkten von insgesamt 80 zu erreichenden Punkten!

Vielfalt ist und bleibt unsere Stärke. Dies bewies auch die Schülergruppe der Wahlpflichtkurse Französisch der Jahrgangsstufe 7, denn die meist zwölfjährigen Schülerinnen und Schüler traten beim Niveau 1 an gegen meist ältere Schüler von Gymnasien, Berufskollegs etc. Quasi en passant - ganz nebenbei - hatten alle einen spannenden und sehr abwechslungsreichen Vormittag im Team genossen. Félicitations et bravo encore!!

Zum Ranking in NRW ... >>>       Zum Artikel von Frau Rouxel ... >>>

 

 

Gemeinsamer Ausflug der 5e und 8d in die Eissporthalle Solingen

Gemeinsam mit ihrer Patenklasse der 8d hatte sich die Klasse 5e Ende Januar gemeinsam in die Eissporthalle Solingen begeben, wobei sich viele im Laufe des Tages von unbeholfenen ersten Gehversuchen bis hin zu Artisten ihrer Zunft entwickelten. Aber wichtig auch dabei war zunächst einmal lediglich die Tatsache, dass sich alle gegenseitig unterstützen und großen Spaß miteinander hatten. Wieder einmal zeigte sich, dass außerschulische Veranstaltungen zur Stärkung der Klassengemeinschaft mehr als förderlich sind!

Zum Artikel von Tom Schnippering, 5e ... >>>

 

 

Sport- u. Spieletage 2017

An zwei aufeinander folgenden Tagen - Montag, den 06.02.2017 und Dienstag, den 07.02.2017 - fanden an der ASRS die Sport- u. Spieletage 2017 statt. Auch wenn dies im Vorfeld sehr viel Organisation seitens der Fachschaft Sport und auch seitens unseres 1. Konrektors Herrn Blumberg erfordert, so bewiesen die Spielfreude und auch das Engagement unserer Schülerinnen und Schüler einmal mehr, dass solche Veranstaltungen von vitaler Bedeutung für unseren Schulalltag sind. Auf den Spielfeldern spielen schulische Noten keinerlei Rolle - gefragt sind Teamgeist und Kooperation, um gemeinsam zum Ziel zu gelangen. Den Organisatoren und Organisatorinnen der diesjährigen Sport- und Spieletage sei an dieser Stelle herzlich gedankt!!

Zum Fotoalbum ... >>>

 

 

10er Kurs Sozialwissenschaft erhält Auszeichnung seitens des Schulministeriums NRW:

In den vergangenen Wochen und Monaten hatte es sich der Sowi-Kurs der Jahrgangsstufe 10 zur Aufgabe gemacht, geflüchteten Jugendlichen (sogenannten Seiteneinsteigern) Unterstützung im Schulleben zu geben und so gemeinsam den Integrationsprozess an der ASRS mitzugestalten. Neben der Erstellung gemeinsamer Projektbeiträge zum Thema Respekt, hat sich der Kurs auch an dem landesweiten Wettbewerb für mehr Respekt beteiligt. Dafür hat der 10er Kurs Sozialwissenschaften nunmehr eine Auszeichnung für sein besonderes Engagement im schulischen Integrationsprozess erhalten.

Zum Artikel von Herrn Cosgunoglu ... >>>

 

 

 7er Biokurs zu Gast in der "Naturschule Grund"

Am 24.01.2017 war der Biokurs der Jahrgangsstufe 7 zu Gast in der "Naturschule Grund" und passend zum Unterrichtsthema 'Ökosystem Wald' haben die Schülerinnen und Schüler einen Waldspaziergang gemacht und dabei u. a. auch gelernt, Bäume mittels ihrer Knospen zu bestimmen. Spannend für die Kinder war es dabei auch, dem nahe gelegenen Bach Wasserproben zu entnehmen und danach die verschiedenen Wassertiere mit Hilfe eines Bestimmungsbuches zu identifizieren.

 

Zum Artikel von Frau Wasserfuhr ... >>>

 

 

Die Albert-Schweitzer-Realschule lädt ein zum  Tag der Offenen Tür:

Samstag, den 21.01.2017 /  11:00 - 13:00 Uhr

Wie in jedem Jahr, so öffnete unsere Schule auch am 21. Januar wieder seine Türen und gewährt Einsichten in unser gemeinsames Lernen und Miteinander! Um 11:00 Uhr empfing unser Schulleiter Herr Bergemann im Eingansbereich des Hauptgebäudes interessierte Eltern und deren Kinder. Im Anschluss konnten sie dann bei Frau Gräfen, unserer Ganztagskoordinatorin, nützliche Infos rund um den Ganztag erhalten. Weitere Fachlehrerinnen boten Einblicke in die Fächer Deutsch, Englisch, Mathematik, Französisch, aber auch Sowi, Technik und Naturwissenschaften bieten. 

Impressionen des Tages ... >>>

 

 

Nikolaus-Aktion Eurer SV

Auch dieses Jahr wieder verteilte die SV am 06. Dezember Schockoladenlollies an die Schülerinnen und Schüler der ASRS. Verkleidet als Nikoläuse und Engelchen besuchten die SV-Mitglieder die einzelnen Klassen und durften dort den weihnachtlichen Gesängen lauschen. So manche Klasse konnte geraden durch den beherzten Einsatz der Lehrkraft musikalisch und auch poetisch zu Glanzleistungen bewegt werden und kam so in den Genuss der gewünschten Belohnungen in Form von Schockkoladenspenden. Im Namen dieser Klassen herzlichen Dank dafür! Die SV wünscht allen Schülerinnen und Schülern sowie deren Familien und dem Kollegium unserer Schule eine besinnliche Vorweihnachtszeit!

Zur Berichterstattung ... >>>

 

 

Vorlesewettbewerb 2016: ASRS kürt fünf junge Nachwuchsleser !

Kein Wunder, dass sich die diesjährige Jury rund um unseren Schulleiter Herr Bergemann  doch sehr schwer tat, die drei besten Leser/Innen unserer Schule zu benennen. Nach einem knapp eineinhalbstündigen Programm jedoch standen die Sieger/Innen fest. Auf dem ersten Platz landetete Laura Saciri/ aus der 6d, die das Publikum mit einer Passage aus "Dork Diaries" begeistern konnte. Gefolgt wurde sie von Pina Uellendahl / 6e und schließlich von Dominik Wendt/6c mit Auszügen aus einer Detektivgeschichte von Wilhelm Matthießen. Darüber hinaus seien hier aber auch Joel Geitz aus der 6b und Christoph Schuh aus der 6a zu erwähnen, die sich ebenfalls wacker geschlagen hatten. Laura Saciri wird die ASRS nun im Stadtentscheid im Februar würdig vertreten. Herzlichen Glückwunsch!

Zum Fotoalbum ... >>>                              Zum Artikel ... >>>

 

 

Das BIB-Team freut sich über großzügige Spende des Schulvereins

Da staunten die "Büchereimütter" Frau De Siena und Frau Kool sowie Sophie Trossin (Schülerhelferin/9d) nicht schlecht, als sie den Inhalt zweier riesiger grauer Kisten sichteten: heraus purzelten Titel wie "Spirit Animals", "Dork Diaries Band 10", das "Guiness Buch der Rekorde 2017" oder auch der vorerst letzte "Harry Potter und das verwunschene Kind". Zu verdanken hat das BIB-Team rund um Frau Bulut, Frau Moritz-Greif und Frau Rouxel dem Schulverein unserer Schule, wobei wir in diesem Jahr besonders an unsere jüngeren Leser/Innen aus den Jahrgangsstufen 5 - 7 gedacht haben. Aber auch für ältere Schülerinnen und Schüler gibt es ein reichhaltiges Angebot! Auch freuen wir uns über das Interesse vieler neuer Realschulmütter, die uns in diesem Jahr unterstützen! Vielen Dank für Ihr Engagement!                   Zum neuen BIB-Team ... >>>

Buchtipp Dezember 2016 von Noel Polk (9e) ... >>>

 

 

Die Klassen 10b und 10d grüßen aus Canterbury

So eine Abschlussfahrt ist immer wieder ein ganz besonderes Highlight - insbesondere auch dann, wenn man endlich einmal seine Fremdsprachenkenntnisse an den Mann bringen kann. So geschehen im Fall der Klassen 10b (Frau Münscher) und 10d (Frau Retzlaff). Fast schon traditionsgemäß logierten unsere SuS dabei auf dem Campus der European university in Canterbury, wo sie sich in Gruppen von bis zu sechs Personen selbst versorgten. Auf dem Programm standen natürlich Ausflüge nach London, die Erkundung Canterburys und Dover Castles. Bei immer noch sommerlichen Temperaturen erlebten unsere Schülerinnen und Schüler dabei Großbritannien von seiner sonnigsten Seite.

Zum Reisebericht von V Heckel u. M. Retzlaff ... >>>

Zur Diashow ... >>>

 

 

 An unserer Schule, da gibt es einen Mann ... Prävention an der ASRS

Jeder hat den netten Herrn in der blauen Uniform an unserer Schule schon mal gesehen: es ist Herr Flick von der Polizeidienststelle in Remscheid-Lennep, der unsere Sozialarbeiterin, Frau M. Kloß, schon seit einiger Zeit tatkräftig unterstützt. Kaum einer unserer Schülerinnen und Schüler kennt den prägenden Satz nicht "Das Internet vergisst nichts!". So verdeutlicht Herr Flick Fünftklässlern, wie sie verantworltich mit dem Internet umgehen sollten. Vergangene Woche nun hat er viele unserer 7. Klassen besucht, um diese dabei mit dem Thema Gewalt zu thematisieren. Immer wieder gelingt es ihm bei solchen Unterrichtsbesuchen, die Schülerinnen und Schüler in den Bann zu ziehen und ihm die notwendige Aufmerksamkeit zu schenken. Auch gewährt er da so manchem spannende Einblicke in sein abwechslungsreiches Berufsleben.

Zum Artikel ... >>>

 

 

 

"Schmutzige Wäsche - woher kommt unsere Kleidung?"

Nachdem sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6a bereits im Unterricht mit Themen wie Kinderarbeit und Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie weltweit generell auseinander gesetzt hatten, zog es sie zusammen mit ihrer Klassenlehrerin Frau Pietrzyk vergangene Woche zur Greenpeace Ausstellung im Lenneper Tuchmuseum. Was sie dort erfahren haben und ob sich ein Besuch der Ausstellung lohnt, erfahrt ihr / erfahren Sie an dieser Stelle  ...

Zur Berichterstattung von Aliyah, Sabina, Christoph und Michel ... >>>

 

 

Informationsangebote für Grundschuleltern

Die Albert-Schweitzer-Realschule möchte Sie so umfangreich wie möglich beraten und bietet interessierten Eltern und Schülerinnen und Schülern der Grundschulen die folgenden Termine an: 

Mittwoch, den 09.11. um 18:00 Uhr: Informationsabend für Eltern im Forum des Schulzentrums Hackenberg.

Samstag, den 21.01.2017 um 11:00 bis 13:30 Uhr: Tag der Offenen Tür im Einblicken in Unterrichtsarbeit, Informationen zum Ganztag, Schulführen etc.

Samstag, den 04.02.2017: Gemeinsame individuelle Schulberatung mit der Hauptschule Hackenberg und dem Röntgengymnasium um 12:00 Uhr in der Mensa des Röntgengymnasiums

weitere Informationen ... >>>        

 

 

Albert-Schweitzer Jungs WK I sind Stadtmeister von Remscheid

Nachdem am Dienstag die älteren Jungs der Wettkampfklasse II knapp und nur wegen des schlechteren Torverhältnisses den Titel verpasst hatten und zweitbeste Remscheider Schulmannschaft geworden sind, machten es die Jüngeren heute besser und wurden in einem Turnier von insgesamt acht teilnehmenden Mannschaften ungeschlagen und mit einem Torverhältnis von 20:0 verdient Stadtmeister von Remscheid! Auch Herr Sterz und Herr Beck freuen sich mit ihrer Mannschaft! "Jungs, das habt ihr ganz toll gemacht!", lobte sie Herr Sterz unmittelbar nach dem Spiel ... und die Redaktion schließt sich diesem Lob an: Herzlichen Glückwunsch!

Zur Berichterstattung von Herrn Sterz ... >>>

 

 

Herr J. Hardt (MDB) zu Gast an der Albert-Schweitzer-Realschule

Da staunten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 10a und 10c nicht schlecht, als Herr Jürgen Hardt - Bundestagsabgeordneter und Koordinator für die Transatlantische Zusammenarbeit im Auswärtigen Amt - sie am vergangenen Donnerstag in Remscheid Lennep besuchte. Dabei befand er sich in Begleitung eines ARD Fernsehteams, das das Treffen für die Sendung "Bericht aus Berlin" filmisch festhielt. Im Verlauf eines eineinhalbstündigen Aufenthaltes an unserer Schule diskutierte er mit den Schülerinnen und Schüler wichtige politische Fragen wie beispielsweise das Wahlsystem der USA, die anstehenden Präsidentschafstwahlen etc. Dabei begegnete er auch einigen Stimmen, die sich kritisch mit den Handelsabkommen Ditib und Ceta auseinander setzten.

Zum Artikel von Frau Bulut ... >>>

 

 

Fußballteam der Wettkampfklasse II Vizestadtmeister von Remscheid

Auch die Jungs der Jahrgangsstufen 9 und 10 haben sich mit großem Elan und Ehrgeiz an den Remscheider Stadtmeisterschaften beteiligt und  mussten sich nach einem hart umkämpften Endspiel gegen die Sophie-Scholl-Gesamtschule geschlagen geben. Dennoch überzeugten sie im Verlauf des Matches durch ihr Können und ihren Teamgeist. Auch euch gilt unser Dank und unsere Anerkennung! Prima - das habt ihr ganz toll gemacht!!

 

Zur Berichterstattung von Herrn Campisi ... >>>

 

 

 

Schüler erlaufen 3.500 Euro für Ambulanz

Es ist nicht das erste Mal, dass sich Schüler der ASRS für die Ärztliche Kinderschutzambulanz einsetzen, aber dieses Mal zahlt es sich für die Einrichtung, die sich um von schwerster Gewalt betroffene Kinder und Jugendliche kümmert, besonders aus. So durfte sich Herr Martin Roggenkamp stellvertretend für all über die Spende in Höhe von 3.500 € freuen. Neben unserem Direktor, Herrn Bergemann - begleitet von Jan-Nicklas Kottsieper, Izabela Boziz und Vanessa Evang Nieto - freute sich insbesondere auch Herr Elle, ehemaliger Lehrer unserer Schule, der sich in seiner Freizeit ehrenamtlich für die Kinderschutzambulanz engagiert und dem das Wohl insbesondere auch dieser Kinder sehr am Herzen liegt.

rga vom 09.09.2016 ... >>>

 

 

Remscheider Ausbildungsmarkt (RAM): 

Am 09. und 10. September findet in den Räumlichkeiten des Berufskollegs Technik in der Neuenkamper Str. 55 der Remscheider Ausbildungsmarkt - kurz RAM - statt. Hierbei haben die Jahrgansstufen 9 und 10 die einmalige Chance, sich bei ca. 80 Ausstellern regional ansässiger Firmen und Institutionen bzgl. zahlreicher Praktikums-, Ausbildungs- sowie Studienmöglichkeiten zu informieren. Darüber hinaus können sich unsere SuS im Rahmen des Berufsparcours einem "Job-Speed-Dating" stellen, um so ihre Qualitäten in einem Live-Bewerbungsgespräch zu testen. Die 9. Klassen werden hierzu von ihren Klassenleitungen am kommenden Freitag begleitet. Die SuS der 10. Klassen können die RAM am Samstag in Eigenregie besuchen.              

 weiterlesen RAM 2016 ... >>

 

 

Theater AG: "Aladin und die Wunderlampe"

Aufregung war hinter der Bühne zu spüren, als sich das Forum langsam füllte. Die 20 Schülerinnen und Schüler der Theater-AG der sechsten Klassen hatten ein Jahr lang geprobt um am letzten Dienstag vor den Ferien ihren Mitschülern, Eltern, Geschwistern und Lehrern das Theaterstück „Aladin und die Wunderlampe“ zu präsentieren. Das Stück handelt von einer Nacht während einer Klassenfahrt einer Klasse 6. Die Schülerinnen und Schüler können nicht schlafen, da es draußen stark gewittert. Sie überlegen sich einen nächtlichen Zeitvertreib und entspinnen eine Abenteuergeschichte um den armen Schneidersohn Aladin aus Bagdad. 

Zum Artikel ... >>>

 

 

9 Fs I und 9 Fs II zu Gast in Liège / Lüttich

Am Donnerstag, den 16. Juni 2016 war es für die Französischschüler des 9. Jahrganges endlich so weit und so begaben sie sich zusammen mit ihren beiden Lehrerinnen, Frau Retzlaff und Frau Schott, in das benachbarte Städtchen Liège. So nah gelegen - nur knapp 2 Stunden Busfahrt von Remscheid entfernt - und dennoch so kulturell völlig anders. Hier können unsere Schülerinnen und Schüler endlich ihre sprachpraktischen Fähigkeiten vor Ort ausprobieren. Im Rahmen unserer traditionellen Rallye erfahren sie dabei auch, was das so Wörtchen "parfum" doch alles bedeuten kann, sei es beim Kauf einer leckeren Kugel Eis' oder auch beim Erfragen der Preise der neuesten Kreationen aus dem Hause Dior.

Zum Artikel ... >>>

Zur Diashow ... >>>

 

 

 

Auch die deutsche Nationalmannschaft unterstützt die Kinderhilfe Bethlehem !

Der deutsche Fußballbund hat der Albert-Schweitzer-Realschule einen Ball mit den Originalunterschriften der Spieler der Nationalmannschaft zur Verfügung gestellt. Möge die deutsche Nationalelef auch nicht ins Finale der EM eingezogen sein, so haben Herr Bergemann und Frau Gräfen jedoch einen Teilsieg der ganz besonderen Art errungen: der Ball wurde für € 600 an den Meistbietenden versteigert. Über diese stolze Summe sowie die Erlöse des Verkaufsstandes und des Marmeladenverkaufs der Klasse 5a - einer Gesamtsumme von ca. 850 Euro - werden sich die Kinder in Bethlehem sehr freuen! Shoukran !!

 

 

 

Sommerfest der ASRS: Samstag, den 18. Juni 2016 - 12:00 - 17 Uhr

Trotz widrigster Witterungsbedingungen - mit Regenwahrscheinlichkeitsvorhersagen von bis zu 100% - ließen sich die zahlreichen Besucher unseres ersten Sommerfestes dieses Ereignis nicht entgehen. Bis zuletzt hatten die knapp 50 Lehrerinnen und Lehrer sowie die ca. 730 Schülerinnen und Schüler auf besseres Wetter gehofft, doch als schon um 11:00 heftigste Regenergüsse niedergingen, disponierten alle ganz spontan um. So fanden sich viele Stände im  Eingangsbereich unserer Schule wieder, draußen gab es dennoch die wohlbekannten Klassiker wie türkische Pizza und auch bergische Bratwurst und der Menschenkicker war kurzerhand in Halle 4 verlegt worden. Zu jeder vollen Stunde zog es alle nach draußen zu einem die Laune hebenden Flashmob. Mehr dazu erfahren Sie bald an dieser Stelle. 

Zum Artikel von Frau Kloß ... >>>         Zum Fotoalbum ... >>>

 

 

Internetteamwettbewerb Französisch 2016: auf zur Preisverleihung!

Schon lange hatten sich die Schülerinnen und Schüler des 8 FS Kurses auf den 02.06.2016 gefreut, denn am gestrigen Donnerstag waren sie zusammen mit den elf weiteren Siegerklassen aus NRW zur Preisverleihung in den Düsseldorfer Landtag eingeladen. Neben ihrem lobenswerten Einsatz am Tag des Wettbewerbs haben sich die Schülerinnen und Schüler die Busfahrt nach Düsseldorf größtenteils selbst erarbeitet, indem sie für die Tage der Neuanmeldungen an unserer Schule ein Kuchenbüffet gestaltet und sich an zwei Nachmittagen zum Verkauf zur Verfügung gestellt hatten. So ging es dann ganz komfortabel zunächst zur Preisverleihung in den Düsseldorfer Landtag und dem sich anschließenden Live Konzert der französischn Gruppe AaRON. Toller Einsatz und ein besonderes Erlebnis !!

Zur Diashow ... >>>         Atuelle Presse ... >>>

 

 

 

27.04.2016: Théâtre Anima zu Gast in Lennep

Wir freuen uns sehr, diesen Mittwoch Mme. Muriel Camus und M. Vincent Simon im Forum der ASRS begrüßen zu dürfen. In Kooperation mit dem Röntgen-Gymnasium freuen sich ca. 150 Schülerinnen und Schüler beider Schulformen auf das Stück "Molière oder die Suppe des Mannes". Im Vorfeld hatten einige unserer Schülerinnen und Schüler freiwillige Referate gehalten, um uns allen Molière, die Bedeutung seiner Kunst für die damalige aber auch die heutige Welt näher zu bringen. Angemerkt sei an dieser Stelle auch, dass man solche kulturellen Highlights nur gemeinsam stämmen kann! Um so mehr freut es uns, dass wir Mme. Camus für dieses einmalige Erlebnis gewinnen konnten. 

 

 

Planspiel - Simulation im Sozialwissenschaften-Unterricht:

Die Schülerinnen und Schüler des Kurses 9 SW haben in den letzten Wochen gemeinsam mit ihren Lehrern - Frau Janknecht und Hern Cosgunoglu - ein Planspiel durchgeführt. Dabei ging es um die Produktionsverlagerung eines wirtschaftlichen Standortes in das osteuropäische Ausland. In Kleingruppen haben die SuS dabei unterschiedliche Rollen erhalten - vom Betriebsratsvorsitzenden über die Geschäftsleitung bis hin zum Stadtrat - und sich mit der Fragestellung auseinander gesetzt, ob der wirtschaftliche Standort weiterhin bestehen bleibt oder aber ausgelagert wird.Hier erfahren unsere SuS hautnah und ganz praktisch, welche Entscheidungsträger an solchen Entscheidungen beteiligt sind und auch welche Auswirkungen eine Standortverlagerung beispielsweise auf ein Dorf oder eine gesamte Region hätte.   Zum Artikel ... >>>                 Zur Diashow ... >>>

 

Die Sporthelfer der ASRS brauchen Eure Unterstützung !!

Erstmalig nimmt die ASRS an einer Aktion der Spardabank teil, bei der wir verschiedene Geldsummen gewinnen können, je nachdem auf welchem Platz wir landen. Das Geld soll für einen sportlichen Ausflug der Sporhelferinnen und -helfer genutzt werden - quasi als Belohnung für ihre Arbeit an unserer Schule, von der auch ihr profitiert (Pausensport, Helfer bei  Ags, Helfer bei Sport- u. Spielefesten). Jetzt seid ihr gefragt. Klickt auf den Link, fordert durch Eingabe eurer Handynummern Codes an und stimmt mit drei Stimmen für unsere Schule. Auch eure Eltern, Tanten, Onkel, Omas und Opas etc. können abstimmen. Wir zählen auf euch, denn nur dann haben wir eine Chance. Die ASRS hält zusammen!!

Zum Link ... >>>                          Nähere Infos ... >>>

 
   

 

Caritas Baby Hospital Bethlehem: Spendenübergabe der ASRS

Anlässlich ihres Aufenthaltes in Israel haben es sich Frau Gräfen und Frau Rouxel nicht nehmen lassen, die Spende der ASRS in Höhe von € 3.500,- direkt vor Ort in die Hände der Chefärztin des Kinderkrankenhauses, Frau Dr. Hyam Marzouqa, zu übergeben. Darüber hinaus gewährte ihnen Frau Livia Leykauf (Pressesprecherin des Kinderkrankenhauses) Einblicke in die Räumlichkeiten und auch in das Leben einer ortsansässigen Familie. So durften wir im Anschluss an unsere Begehung des Krankenhauses mit ihr zusammen Mouna - eine junge Frau und Mutter von fünf Kindern -  kennenlernen und werden Iin Kürze von ihrem Leben in Palästina, aber auch ihren Träumen und Wünschen für die Zukunft an dieser Stelle hier berichten.                                         photos of our visit ... >>>

Zum Reisebericht ... >>> 

 

Sponsorenlauf 2015: Erlös unseres Spendenmarathons steht fest. Die Klassen 7d und 7e erhalten Sonderpreise und Urkunden!

Groß war die Aufregung und auch der Jubel, als Frau Krüger heute die Klassen 7d (Klasse Frau Khalafs) und 7e (Klasse Herrn Campisis) besuchte, um ihnen die frohe Botschaft zu überbringen, dass sie ihre Klassenkasse auf Grund ihrer außergewöhnlichen Einsatzfreude beim Sponsorenlauf mit jeweils 366 Euros aufstocken können. Wie sie waren alle Schülerinnen und Schüler der ASRS mit großem Einsatz bei der Sache. Gemeinsam haben wir einen beachtlichen Reinerlös von insgesamt € 14.644 erzielt. Wohin die Spendengelder in diesem Jahr fließen, erfahrt ihr hier:

Artikel mit Bildern der Urkundenverleihung vom 16.11.2105 ... >>>

 

 

Sponsorenlauf 2015

Am Samstag, den 19.09.2015 fand in der Zeit von 9:30 - 14:00 Uhr unser diesjähriger Sponsorenlauf statt und wider Erwarten konnten unsere Schüler und Schülerinnen sogar trockenen Fußes und bei einigen zaghaften Sonnenstrahlen ihre Runden rund um das Schulzentrum Hackenberg zurück legen. Dabei wurden sie von Eltern, Freunden und Lehrern angefeuert. Wie bereits vorab angekündigt, werden unsere Spenden in diesem Jahr traditionsgemäß zur Hälfte an den Schulverein der ASRS und zur anderen Hälfte an soziale Einrichtungen im Bergischen Land gehen.

Fotoalbum ... >>>                                

 
     

" Jobben für einen guten Zweck" - Symbolische Scheckübergabe

Mit großem Interesse folgten die heute anwesenden Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7 und 8 der ASRS der symbolischen Checkübergabe an Herrn Roggenkamp und seine Mitarbeiterin von der Bergischen Kinderschutzambulanz (ehemals Ärztliche Kinderschutzambulanz Remscheid) sowie an Herrn Ponsar vom Müttertreff "mama mia" (Kinderschtuzbund), der den Scheck in Höhe von 1.900 Euro stellvertretend für Frau Annette Stevens in Empfang nahm. Sowohl Herr Roggenkamp als auch Herr Ponsar lobten das überdurchschnittliche Engagement unserer Schüler und erzählten ihnen darüber hinaus ein wenig aus ihrem Berufsalltag. Wir freuen uns, dass Euer Einsatz nun Früchte tragen kann. Bravo, gemeinsam habt Ihr viel erreicht!

 
     

4. Kriminacht der ASRS - Mordfall in der Villa derer von Hadersleben erfolgreich aufgeklärt!

Am Freitag, den 08.05.2015 war es endlich wieder so weit. 30 ausgewählte Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 - 6 trafen gegen kurz nach 18:00 Uhr mit Sack und Pack in der Hackenberger Straße ein, wo das SV-Team rund um Frau Klass, Herrn Sterz und Frau Kloß sie bereits gespannt erwartete. In einer knapp drei Stunden dauernden Jagd nach dem Täter gab es für die Jundetektive so allerlei Überraschungen. Großes Lob verdienen hierbei insbesondere auch alle unsere Amateurschauspieler der SV !! Vielen Dank!

Zur Diashow ... >>>

 

8. Klassen absolvieren Praktikum im BZI

Seit zwei Jahren gibt es für Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen der ASRS die Möglichkeit, im Bildungszentrum der Industrie in Remscheid an einem Berufsbildungsprojekt teilzunehmen. In diesem Jahr konnten unsere Achtklässler vom 13.04.2015 - 24.04.2015 Einblicke in die Arbeitswelt der IT-, Elektro-, Sanitär- und Metallberufe gewinnen.

Zum Artikel von Luka Hucke / 8c ... >>>

 

 
     

 

Endlich !!! ASRS ist wieder Stadtmeister im Fußball !

Nach mehr als vier Jahren und ständigen zweiten und dritten Plätzen ist es am 16. April den Jungen der Wettkampfklasse IV (Jahrgänge 2003/04) gelungen, sich in einem Teilnehmerfeld von 11 Mannschaften ungeschlagen durchzusetzen. Wir beglückwünschen Herrn Sterz und sein tolles Team zu diesem wohlverdienten Sieg!

 Zum Artikel von Herrn Sterz ... >>>

 
 

Drei Schulen ziehen an einem Strang

"Bildungslandschaft Lennep" soll jedem Schüler bestmöglichen Bildungsweg ebnen! Das Röntgen-Gymnasium, die Albert-Schweitzer-Realschule und die Ganztagshauptschule (GHS) unterzeichnen einen gemeinsamen Kooperationsvertrag, der die Durchlässigkeit zwischen den weiterführenden Schulen in Lennep erleichtern und die Chancen für die SuS auf einen bestmöglichen Abschluss verbessern soll.

Bergische Morgenpost >>>            rga >>>

 
     

  

Geschichts-AG begibt sich auf Exkursion nach Weimar und in das ehemalige Konzentrationslager Buchenwald ... "Geschichte hautnah erleben!" Unter diesem Motto hatten sich ausgewählte Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 - unter Leitung ihres Geschichtslehrers Herrn W. Neumann und dessen Kollegen Herrn E. Wolff - Ende Mai 2014 auf den Weg gemacht. Was sie hierbei erlebt, empfunden und gedacht haben, erfahren Sie / erfahrt ihr hier in Kürze!

Zum Artikel von Laura Geuss 10a ... >>>

 
     

 

Zirkusprojekt der 6. Klassen - Manege frei !!! So lautet auch das Motto unserer diesjährigen Zirkusprojektwoche, an deren Höhepunkt die Aufführung am Freitag, den 23.05.2014 um 15:00 Uhr im Forum Hackenberg stehen wird. Hier werden unsere jungen Artisten zeigen können, was sie in dieser spannenden Projektwoche - unter Anleitung des Kölner Spielecircus und mit Unterstützung unserer Sporthelfer sowie nicht zuletzt auch der engagierten  Klassenlehrerinnen und -lehrer - alles erlernt haben.  

Zur Zirkusshow vom 23.05.2014  ... >>> 

 
     

Interdisziplinäres Etwinning Projekt- "Carnet de Guerre - Kriegstagebuch":  In Zusammenhang mit den Gedenkfeierlichkeiten rund um den 100. Jahrestag des Ausbruchs des I. Weltkrieges kooperiert eine Projektgruppe der ASRS (Schülerinnen und Schüler der Klassen 9-10 aus den Fb Französisch und Geschichte) mit einer Gruppe von französischen Schülern des Collège Henry Berger in der Nähe von Dijon. Seit Anfang Februar 2014 sind wir nun- mittels einer Live-Videokonferenz - auch technisch in der Lage, noch enger zu kooperieren.     

Artikel rpr online ... >>>
kriegstagebuch  ... >>>              collège henry berger ... >>>

 
     

Luftballons zugunsten der Aktion Lichtblicke: Bereits seit 1998 unterstützt unsere Schule Familien, Kinder u. Jugendliche in ganz NRW, die in Not geraten sind. Dieses Jahr nun beteiligen wir uns an der Aktion Lichtblicke des Radiosenders RSG. Auf Initiative von Fr. Khalaf, konnten alle Schülerinnen und Schüler mittels einer Spende in Höhe von 2 Euro  einen heliumgefüllten Luftballon kaufen. In einer gemeinschaftlichen Aktion ließen alle 650 Schülerinnen und Schüler diese dann am Mittwoch, den 18.12.2013  empor steigen. Der beachtliche  Erlös der Aktion in Höhe von € 1.700,-  geht an bedürftige Familien im RSG-Land. 

Link Radio RSG ... >>>        //youtube.com/watch?v=5shMING5wu4 

 
     

Navid Ghaussi - 1. START-Stipendiat der ASRS! Die Schulleitung sowie das Kollegium beglückwünschen Navid Ghaussi zu dieser Auszeichnung. Impressionen von der festlichen  Aufnahmefeier in Düsseldorf und weitere Informationen zum Thema finden Sie / findet Ihr

hier ... >>>

 
 


 
 

  

 

  • Das Wetter in Remscheid vom...
    WDR